WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN EINER 2D- UND 3D-STICKEREI?

Unter Sticken versteht man das Verzieren von Stoffen mit Nadeln und Fäden. Die beiden häufigsten Arten sind die Flach- bzw. 2D- und 3D-Stickerei

Die Flachstickerei ist die am häufigsten verwendete Stickerart, bei der der Zierstich direkt auf den Mützenstoff aufgebracht wird und so ein flaches Muster entsteht. Die Flachstickerei kann für die kompliziertesten und detailliertesten Designs verwendet werden, ohne das Bild zu verzerren, was sie zur beliebtesten Wahl für Verzierungen macht.
Die 3D-Stickerei oder 3D-Puffstickerei ist eine Technik, bei der Schaumstoff unter den Stickstich gelegt wird, um die Oberfläche des Motivs zu erhöhen und dem Stickmuster ein dreidimensionales Aussehen zu verleihen. Die 3D-Stickerei ist ein cooler Effekt, weil sie ein Motiv auf einer Mütze wirklich auffallen lassen kann. Da unter den Stickereien Schaumstoff aufgetragen wird, sind die besten Designs für 3D-Stickereien einfache Motive, wie Initialen oder Texte. Komplexe Grafiken oder Bilder sind nicht möglich, es ist einfach zu schwierig, die feinen Detail dar zu stellen.

Beispiel: Flachstick bw. 2D-Stick

Flach Stick 

 

Beispiel: 3D-Stick bzw. Puffydesign

 

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen


ZURÜCK NACH OBEN